Es weihnachtet sehr

Das Team der Polytechnische Schule Stockerau wünscht frohe Weihnachten, ruhige Feiertage, einen guten Rutsch  und Gesundheit.

 

Es weihnachtet sehr 

Den bevorstehenden Feierlichkeiten entsprechend wurde traditionsgemäß auch heuer das Unterrichtsprogramm angepasst:

Das Lebkuchenhaus der Kochgruppe

Karl Riepl, unser Kochlehrer, schuf mit seiner Schülergruppe dieses wunderschöne Lebkuchenhaus durch eine optimale Kombination aus Produktivität und Kreativität:

Benötigt wurden dafür unter anderem 2 kg Teig und 300 g Staubzucker.

Unter fachkundiger Anleitung schnitten die Schülerinnen die Einzelteile aus, klebten sie gewissenhaft zusammen und konnten bei der Dekoration ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nach fast drei Stunden Produktionszeit war das Werk vollbracht.

Bei Redaktionsschluss war noch nicht bekannt, ob das Haus gut schmeckt, da es zurzeit als Ausstellungsstück im Schulhaus für Bewunderung sorgt, jedoch vertrauen wir den Backkünsten unserer Schützlinge.

Ein Christbaum der Fachgruppe „Holz“

Hier ließ sich der Lehrer der Holzwerkstatt, Martin Zitz, etwas Besonderes einfallen. Ein Christbaum aus Holzlatten: Die Basis bildete ein Bodenkreuz, in das eine Gewindestange eingearbeitet wurde. In unterschiedlichen Längen wurde das Holz so zugeschnitten, dass daraus – richtig übereinandergelegt – ein Christbaum entstand. Die fleißigen Burschen benötigten dafür lediglich einen einzigen Nachmittag in der Holzwerkstatt. Mit dem Ziel vor Augen war der Ansporn bei allen Beteiligten hoch, daher kann sich auch der Baum sehen lassen.

Die Realisierung der Idee gelingt, wenn die Umsetzung durch motivierte Schülerinnen und Schülern erfolgt – vor allem ihnen gebührt an dieser Stelle aufrichtiger Dank!

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.